fairhandler

Preisverhandlung Immobilien.
Wir ersparen Ihnen viel Geld!



Wie läuft die Preisverhandlung ab?

Schritt für Schritt zum günstigeren Immobilienbesitz.


Zu den häufigsten Fragen, die Sebastian Reccius und Patrick Holze beantworten, gehört: »Wie läuft die Preisverhandlung ab?« Deshalb stellen die Fairhandler hier einen Schritt-für-Schritt-Leitfaden bereit, der den Ablauf der Preisverhandlung detailliert beschreibt:


1. Das ausführliche Vorgespräch mit Ihnen. Hier werden alle wichtigen Fragen geklärt: Um welche Immobilie geht es? Wo liegt Ihr Kaufpreis-Maximum? Wie sehr wünschen Sie sich diese Immobilie? Und auch Ihre Fragen werden in diesem Gespräch umfassend beantwortet.

2. Der Vertrag. Zwei Unterschriften sind nötig, bevor die Fairhandler in Ihre Preisverhandlung starten können: Zum einen schließen Sie den Honorarvertrag, zum anderen stellen Sie die Verhandlungsvollmacht aus. So können sich Patrick Holze, Sebastian Reccius und Ihr Team vor dem Verkäufer bzw. Makler als Ihre Preisfairhandler 'ausweisen'.

3. Das weitere Vorgehen wird besprochen. Jetzt erfahren Sie unter anderem, wie Sie sich als Käufer während der Preisverhandlung am besten verhalten, damit alles reibungslos läuft.

4. Die Immobilienbewertung. Die Fairhandler bereiten sich auf die Preisverhandlung vor. Dazu gehört auch die objektive Immobilienbewertung.

5. Das Vorgespräch mit dem Verkäufer. Die Fairhandler nehmen Kontakt zum Verkäufer auf. In diesem Gespräch erklären sie ihre Position in der Preisverhandlung und legen das Ergebnis der Immobilienbewertung vor.

6. Die Preisverhandlung. Jetzt geht es um Ihre Ersparnis. Je nach Sachverhalt dauert die Preisverhandlung einige Stunden, manchmal auch ein paar Tage, wenn der Verkäufer in Ruhe über das Angebot nachdenken möchte.

7. Das Ergebnis. Sobald sich Ihr Fairhandler mit dem Verkäufer auf einen Kaufpreis geeinigt hat, wird Ihnen diese Zahl präsentiert.

8. Der Kaufvertrag. Die Fairhandler überprüfen den Kaufvertrag auf den vereinbarten Preis. Im Anschluss gehen Sie zu einem Notar — den Ihnen die Fairhandler bei Bedarf gern empfehlen. Der Notar berät Sie und den Verkäufer neutral bis zur Unterschrift. Deshalb haben Sie hier noch einmal die Möglichkeit, objektive Antworten auf letzte, offene Fragen zu erhalten.

9. Fertig. Die Preisverhandlung ist erfolgreich abgeschlossen, Sie sind stolzer Immobilienbesitzer. Erst jetzt erhalten Sie eine Rechnung für das Honorar der Fairhandler (20% der verhandelten Ersparnis).




Sie haben mehr Fragen?

Einige Antworten finden Sie sicher in den FAQ:

Zum Beispiel auf die Frage »Ist jeder Immobilienpreis verhandelbar?«      Diese und mehr Antworten ... »