fairhandler

Preisverhandlung Immobilien.
Wir ersparen Ihnen viel Geld!



FAQ by Fairhandler

Antworten rund um die Preisverhandlung Ihrer Immobilie.

Einige Fragen werden den Fairhandlern immer wieder gestellt. Die Antworten von Sebastian Reccius und Patrick Holze finden Sie hier:

Ist jeder Immobilienpreis verhandelbar?
»Es kommt durchaus vor, dass eine Immobilie mit dem realen Marktwert angeboten wird. Das finden wir im Zuge der Immobilienbewertung schnell heraus. In diesem Fall werden wir Ihnen sagen: Der Preis ist gut, kaufen Sie.«


Ich habe bereits verhandelt und komme nicht weiter. Helfen Sie mir?
»Ganz ehrlich: Es ist leichter, einen geringeren Kaufpreis zu erzielen, wenn noch nicht verhandelt wurde. Aber da wir dazu da sind, Sie zu unterstützen, lautet die richtige Antwort: Grundsätzlich Ja, es kommt auf die individuelle Sachlage an.«


Fällt in jedem Fall ein Honorar an?
»Nein. Das Honorar fällt nur an, wenn wir den Kaufpreis erfolgreich nach unten verhandeln. Wenn es nichts zu verhandeln gibt, weil der Preis unschlagbar günstig ist, erhalten wir auch kein Honorar. Anders ist das bei der Immobiliensuche, wo wir vorab mit Ihnen ein Honorar vereinbaren.«


Das Haus, das mich interessiert, wird über einen Makler verkauft. Verhandeln Sie in diesem Fall?
»Ja, sogar in der Regel recht erfolgreich, siehe dazu auch die nächste Antwort. Planen Sie aber bitte ein, dass der Makler dennoch Anspruch auf die Verkaufsprovision hat.«


Was sagen Makler, wenn Sie an unserer Stelle die Preisverhandlung übernehmen?
»Bei Maklern kommt unsere Dienstleistung sehr gut an: Als fachlich und sachlich versierte Verhandlungspartner erleichtern wir auch ihnen das Leben. Unsere Anwesenheit zeigt zudem, dass es sich wirklich um einen potenziellen Käufer handelt. Und wir sorgen für zügige Abschlüsse.

Bei all dem lassen wir jedoch keinen Zweifel daran, in wessen Interesse wir handeln: Eindeutig und ausschließlich im Interesse unseres Kunden.«


Was passiert, wenn der Verkäufer Nein sagt?
»Wir sind geschickte Verhandler. Wenn Sie vorab signalisiert haben, dass Sie das Haus unbedingt kaufen wollen, gehen wir kein Risiko ein. Es zählt nicht, um jeden Preis eine hohe Provision einzufahren, sondern Ihren Wünschen gerecht zu werden. Wir teilen Ihnen dann das letzte Angebot des Verkäufers mit und Sie entscheiden.«